Zurück zu Packlink

Wer zahlt die Zollkosten und wie hoch werden diese sein?

Sendungen innerhalb von EU-Ländern sind steuerfrei.

Anders ist es, wenn Sie ein Paket in ein nicht-EU-Land versenden oder aus einem nicht-EU-Land importieren.

Eventuell anfallende Zollgebühren werden immer an den Empfänger gerichtet, welche vor der Zustellung bezahlt werden müssen, um die Ware zu erhalten.

Bitte beachten Sie, dass Zollgebühren bei allen Waren, unabhängig des Grundes der Einfuhr, berechnet werden können.

Sollten die Zollkosten nicht bezahlt werden, steht es dem Zoll frei, die Zollkosten an den Absender zu richten, die Sendung zu retournieren oder zu vernichten.

Auch in diesem Fall können Gebühren anfallen, welche nachberechnet werden.

Es obliegt allein dem Kunden, sich über Steuern, Entgelte und Zollgebühren zu informieren, die bei Ankunft der Sendung im Zielland des Empfängers anfallen können.

Auskünfte über die Höhe der Zollkosten können durch Packlink nicht gegeben werden, da diese Abhängig vom Zielland, der Steuer sowie der Ware sind.

Hierzu empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Versand des Paketes direkt beim Zoll oder der Botschaft des betreffenden Zustelllandes zu informieren.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
9 von 18 fanden dies hilfreich

Wenn Sie Hilfe benötigen, senden Sie uns bitte eine Anfrage:

Kontaktieren Sie uns